Für unsere einstmals fischreichen Wildflüsse war und ist der Bau der Stauseen ein Desaster. Die Lebensräume sind zerstückelt, das landschaftsprägende Geschiebe bleibt aus, die Sohle verschlammt, kieslaichende Fische und kiesbrütende Vögel sterben aus, wertvolle Auwaldflächen versanken in den Fluten. Und das will man den Stromkunden als umweltfreundliche, ökologische Wasserkraft verkaufen? Von ästhetischen Gesichtspunkten ganz zu schweigen.

Mit Fischaufstiegshilfen allein sind die Probleme nicht gelöst.

Hier sind noch erhebliche Anstrengungen sowie der Rückbau einzelner Anlagen notwendig! 

 

Für nähere Informationen zu dem Thema empfehlen wir ihnen den Flyer "Die Wahrheit über Wasserkraft"

Herausgeber sind: der Landesfischereiverband Bayern e.V., der BUND Naturschutz in Bayern e.V., der Landesbund für Vogelschutz e.V.,

der Verein zum Schutz der Bergwelt e.V. und die Arbeitsgemeinschaft bayerischer Flussallianzen.

Download
Flyer "Die Wahrheit über Wasserkraft"
Download vom 14. Mai 2018
Die_Wahrheit_über_Wasserkraft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Wertachfreunde bleiben bei Kraftwerk skeptisch

Artikel der Mindelheimer Zeitung vom 13.Dezember 2018 von Alf Geiger